Naturheilpraxis Dr. Ulrike Westhoff
Naturheilpraxis Dr. Ulrike Westhoff

Empfehlungen:

Hyaluronsäure: Orale Aufnahme anstatt Injektionen
Die Hyaluronsäure als natürlich vorkommender Bestandteil unseres Bindegewebes ist überall dort wichtig, wenn es um die Flüssigkeitsversorgung des Organismus geht. Daher ist ein ausreichender Anteil dieser Hyaluronsäure wichtig für die Gelenke und Knorpel, für die Elastizität und Funktion der Haut und Schleimhäute, aber auch für die Produktion der Tränenflüssigkeit und Gehirnflüssigkeit.
Ein "Zuwenig" kann verschiedenste Beschwerdebilder zeigen: so können Gelenkprobleme, trockene Augen, Schwindel, Tinnitus, ein schwaches Bindegewebe, starke Faltenbildungen der Haut durch eine altersgemäß nachlassende Produktion der Hyaluronsäure verursacht werden.
Dieser natürlichen Reduktion der körpereigenen Hyaluronsäure-Produktion ist man bis vor kurzem ausschließlich mit lokalen Injektionen (z.B. in ein Gelenk) begegenet, einer invasiven und manchmal auch schmerzhaften Methode.
Langjährige Forschungen führten dazu, daß durch eine Neuentwicklung jetzt endlich Hyaluronsäure auch wirksam oral durch Kapseln aufgenommen werden, so daß hierdurch ein systemischer Effekt erzielt werden kann: alle Organe und Gewebe können ausreichend mit diesem wichtigen Stoff versorgt werden.
Ihre Naturheilpraxis berät Sie gerne.

******

Physikalische Gefäßtherapie zur Mikrozirkulationssteigerung

Die Physikalische Gefäßtherapie ist eine medizinische Weiterentwicklung der schon lange bekannten herkömmlichen Magnetfeldtherapie. Ein pulsierendes Magnetfeld vereint mit besonders breitangelegten elektromagnetischen Signalen, ermöglicht so daß verschiedene Organsysteme optimal angesprochen werden. Damit stellt die physikalische Gefäßtherapie eine ideale Ergänzung zu anderen therapeutischen Maßnahmen dar.

Nachfolgende Wirkungen konnten wissenschafltich nachgewiesen werden:
- Förderung der Mikrozirkulation (Durchblutungsverbesserung der feinsten Kapillaren
Eine eingeschränkte Durchlässigkeit der kleinsten Gefäße kann die Ursache für eine Vielzahl von Erkrankungen sein -Herz-Kreislaufprobleme, diverse Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes oder Gicht, aber natürlich alle chronischen Schmerzzustände wie z.B. rheumatische oder arthrotische Gelenkveränderungen. und auch Wundheilungsstörungen
- Stärkung des Immunsystems und Verbesserung des Schutzes vor freien Radikalen
- positive Unterstützung der Eiweißbiosynthese (Aktivität und Energiegewinnung)
- positiver Einfluß auf die Leberzellen (allgemeine Stoffwechselleistungen und Entgiftungen)